Spanische Kokoskugeln

1.3K

Bolitas de coco

Sanfte, nussige Süße zergeht in einem cremigen Bissen im Mund.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Auskühlzeit 15 Minuten
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Küche Spanien
Portionen 35 Kugeln

Kochutensilien

  • Kochtopf
  • Waage
  • Messlöffel
  • Messbecher

Zutaten
  

  • 1 Cup Pflanzendrink z.B. Soja
  • 6 EL Zucker
  • 2 EL Cashewmus
  • 250 g Kokosraspel
  • Kokosraspel zum darin Wenden

Anleitungen
 

  • Eine Cup (250ml) Pflanzendrink mit Zucker und Cashewmus in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis alles zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit geworden ist.
  • Die Kokosraspel in die noch warme Flüssigkeit einrühren, anschließend 15 Minuten etwas abkühlen lassen.
  • In einer Schale (oder einem tiefen Teller) Kokosraspel zum Wenden bereit stellen, außerdem die Waage und einen Teller zum Ablegen der fertigen Kugeln.
  • Die Kugeln werden mit 12-15g Kokosmasse pro Stück zu mundgerechten Stücken, das kann beim Entnehmen und Formen der Kugeln mit der Waage gut überprüft werden.
    Die Masse mit den Fingern zu einer kugelartigen Form drücken, gegebenenfalls zwischen den Handflächen noch runder rollen, dann in der Schale mit den Kokosraspeln ablegen.
    Je nach Größe der Schale können gut bis zu 10 Kugeln abgelegt und durch Schwenken von allen Seiten mit Raspeln bedeckt werden. Mit den Fingern können die Raspeln noch vorsichtig – ohne die Kugeln aus der Form zu bringen – etwas angedrückt werden.
    Auf dem bereit gestellten Teller können die Kokoskugeln noch etwas auskühlen und Restfeuchtigkeit abgeben, bevor sie zum Beispiel in eine Dose gelegt werden.

Notizen

Die Kokoskugeln werden nicht gebacken werden am besten in einer Dose im Kühlschrank aufbewahrt und sind dann eine gute Woche haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Schließen
© Holic Design 2021.
Schließen