Mexikanischer Salat

829

Mexican Chopped Salad

Diese bunte Zusammenstellung von frischem Gemüse, cremiger Avocado und aromatischem Limettendressing gehört spätestens im Sommer auf jeden Tisch.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Dressingmix 15 Minuten
Gericht Beilage, Brunch, Hauptgericht, Salat
Küche Mexiko
Portionen 4 Hauptmahlzeiten

Kochutensilien

  • Standmixer / Pürierstab
  • Zitruspresse

Zutaten
  

  • 2-3 Romana Salatherzen
  • 250 g Dattel- oder Cherrytomaten
  • 1-2 Cup Bohnen schwarze oder rote
  • 2 Maiskolben alternativ 1 Dose (285g)
  • 1 Avocado
  • 1-2 rote Zwiebeln
  • 1 Bund Koriander

Limettendressing

  • 2 Limetten
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Olivenöl
  • 3-4 EL Ahornsirup
  • ½-1 TL Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Falls ihr ebenfalls trockene Bohnen Zuhause verwendet, ist am Abend bevor der Salat angerichtet werden soll etwa 1 Cup voll schwarzer Bohnen mit reichlich Wasser einzuweichen.
    Am kommenden Morgen wird das Wasser abgegossen und die Bohnen mit frischem Wasser zum Kochen aufgesetzt (im Instant Pot etwa 20 Minuten im Pressure Cooking Modus oder aber 1-1½ Stunden im Topf auf dem Herd).
    Für den Salat sollten die Bohnen bereits abgekühlt sein.
    Alternativ können es hier aber auch vorgekochte Bohnen aus dem Glas oder der Dose sein.
  • Ebenso verhält es sich, wenn ihr ganze Maiskolben verwendet und diese nicht in roher Form (auch das schmeckt sehr gut und gibt noch einen extra Biss!) in den Salat geben möchtet, dann solltet ihr einplanen, die ganzen Maiskolben zu dämpfen und nach dem Abkühlen die Körner vom Stamm zu schneiden.

Limetten-Dressing

  • Für das Dressing werden die Limetten halbiert, ausgepresst und dann mit Ahornsirup, Olivenöl, den Gewürzen und etwa 2 geschälten Knoblauchzehen zusammen püriert. Sollte euer Pürierstab in dem Gefäß bei den wenigen Zutaten nicht greifen, kann ein Schluck Wasser hinzugefügt werden.
    Für eine 'whole-foods' / Rohokstvariante kann hier anstelle des Ahornsirups auch 2-5 (je nach Größe) eingeweichte Datteln verwendet werden, diese machen das Dressing zusätzlich schön cremig !
    Das Dressing lässt sich auch super in größerer Menge vorbereiten und für mehrere Tage – 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren und ist so griffbereit.

Salatzusammenstellung

  • Die Salatherzen vom Strunk, dann in Streifen schneiden und unter Wasser abwaschen, leicht trocken schütteln (falls ihr habt mithilfe einer Salatschleuder). Die Salatbasis kommt in eine große Schüssel.
    Die kleinen Tomaten waschen und nach Geschmack halbiert oder geviertelt zum Salat geben.
    Die abgekühlten Bohnen und der Mais können an dieser Stelle mit in die Schüssel gegeben werden.
    Die Zwiebel schälen, halbieren und in mittelgroßen Stücken gehackt auf die anderen Zutaten geben.
    Den Koriander unter Wasser abbrausen und in einem Tuch trocken tupfen, dann kann er grob gehackt zu dem Salat gegeben werden.
  • Damit die Avocado nicht bräunt, empfehle ich, diese als letztes zu den geschnittenen Salatzutaten zu geben – hierzu die reife Avocado halbieren, den Kern entnehmen und dann mit einem Kreuzmuster zu herausschabbaren Würfeln schneiden, die dann auf den Salat kommen.
  • Nun kann das Limettendressing in die Schüssel gegeben und mithilfe des Bestecks unter den Salat gehoben werden.

Notizen

Zu diesem sommerlich leichten Salat passt super frisch gebackenes, geröstetes Brot oder ausgebackene  Quesadillas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Schließen
© Holic Design 2021.
Schließen