Syrischer Petersiliensalat

86

Tabouli

Frisch und herb-aromatischer Kräutersalat mit körnigem Bulgur.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Beilage, Buffet, Grillen, Mezze, Vorspeise
Küche Syrien
Portionen 4 Beilagen

Kochutensilien

  • Messlöffel
  • Messer
  • Tuch zum Trockentupfen
  • Schale
  • Zitruspresse

Zutaten
  

  • ¼ Cup Bulgur oder Hirse
  • 2 Bund Glatte Petersilie
  • 2 große Tomaten oder 10 Cocktail-/Dattel-/Cherrytomaten
  • 2 kleine Gurken oder ½ Schlangengurke
  • 2 EL Olivenöl
  • 8-12 Blätter Minze
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 1 Zitrone Saft
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Der Bulgur wird vorab in einer Schüssel mit heißem Wasser übergossen und zieht nun darin, bis die frischen Gemüse zubereitet sind.
    Da dieses Weizenkornprodukt bereits vorgegart ist, muss es nicht noch einmal gekocht werden, um genießbar zu sein.
  • Die Gurken, Tomaten und Lauchzwiebeln werden unter fließend Wasser abgespült, geputzt und in feine Stücke geschnitten.
    Wenn eine 'englische' oder auch Schlangengurke verwendet wird, dann sollte sie durch das Fruchtfleisch geviertelt werden, sodass sich leicht das wässrige Kerninnere herausschneiden lässt, welches in diesem Salat nicht mit verwendet wird. Ebenso werden bei großen Tomaten mit wässriger Mitte die saatenhaltigen Anteile nicht in den Salat gegeben, sondern lediglich der festere Außenteil des Fruchtfleisches genutzt.
    Die fein geschnittenen Stücke und Lauchzwiebelringe werden in der Schüssel beiseite gestellt.
  • Die Bundpetersilie und die Minze-Stängel werden ebenfalls abgespült und dann in einem Tuch trocken getupft.
    Die Zitrone wird geschnitten und der Saft mithilfe einer Zitruspresse oder von Hand in ein Schälchen gepresst.
    Der Bulgur sollte nun Feuchtigkeit gezogen haben und wird durch vorsichtiges Nachspülen von überflüssigem Wasser befreit und etwas abgetropft. Danach können die Körner mit zu den Gemüsen in die Schüssel gegeben.
  • Die Petersilie wird grob von den Stängeln heruntergezupft und anschließend mit dem Messer fein gehackt, die Minzblätter werden in feine Streifen geschnitten und beide Kräuter zu Gemüse und Bulgur in die Schale gegeben.
  • Nun den Salat kurz vor dem Servieren mit Zitronensaft und Olivenöl anmachen, durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Eine glutenfreie Alternative zum Bulgur kann Hirse mit den gleichen Mengenangaben genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Schließen
© Holic Design 2021.
Schließen