Tunesischer Möhrensalat

2K

Omi Houriya

Dieser angenehm würzige Möhrensalat stammt aus Tunesien und wird hier kühl neben anderen Mezzes als Vorspeise gereicht.
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gericht Beilage, Kleinigkeit, Salat, Vorspeise
Küche Tunesien
Portionen 5 Personen

Kochutensilien

  • Topf mit Deckel
  • Holzlöffel
  • Gabel
  • Messlöffel
  • Schüssel

Zutaten
  

  • 6-8 Stück Möhren
  • 1-2 TL Harissa
  • ½ TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 2-3 EL Olivenöl nativ
  • Salz nach Bedarf
  • 2-3 EL Rotweinessig

Anleitungen
 

  • Möhren waschen (oder schälen) und in grobe Stücke schneiden.
  • Die Möhrenstücke in den Topf geben und knapp bedeckt mit Salzwasser erhitzen. Ab und zu mit dem Holzlöffel umrühren.
    Die Möhren so lange köcheln lassen, bis sie eine sehr weiche Konsistenz haben.
    Anschließend im Kochwasser noch ziehen und etwas abkühlen lassen.
  • Eine große oder 2 kleinere Knoblauchzehen schälen, in Stückchen schneiden und zerdrücken oder in die Knoblauchpresse geben.
  • Die Möhren in eine Schüssel geben und noch warm mit der Gabel zerdrücken.
    Alle Gewürze, Knoblauch und Olivenöl dazu geben und alles gut miteinander vermantschen, zuletzt dann den Rotweinessig mit einrühren.
  • Der Möhrensalat sollte etwa 2 Stunden im Kühlschrank ziehen, bevor er serviert wird. Mit etwas Paprikapulver bestreut anrichten.

Notizen

Serviert wird der Möhrendip kühl und als Appetizer zusammen mit Fladenbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Schließen
© Holic Design 2021.
Schließen