Iranische Rosinenkekse

1.2K

Shirini Keshmeshi

Kleine Gebäckstücke mit lockerem Biss um die süßsaure Trockenfrüchte.
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Gericht Kaffeepause, Kleinigkeit, Snack
Küche Iran
Portionen 35 Stück

Kochutensilien

  • Rührgerät mit Knethaken
  • Messbecher
  • Messlöffel
  • Küchenwaage
  • Portionierlöffel etwa 4cm Durchmesser
  • Teigschaber
  • Backmatte

Zutaten
  

  • Cup Mehl
  • ¾ Cup Zucker
  • ¼ TL Vanillepulver
  • TL Natron
  • 100 ml Rapsöl oder 130g Margarine
  • Cup Pflanzendrink 160ml
  • 1 Prise Salz
  • 1 Cup Rosinen

Anleitungen
 

  • Der Ofen kann bereits vor der Teigherstellung auf 180°C Umluft eingestellt werden.
  • Die trockenen Zutaten abmessen und miteinander vermischen.
    Dann werden das Öl (wenn Margarine verwendet wird, hier zimmerwarm und weich !) und der Pflanzendrink mit in die Rührschüssel gegeben und ein gleichmäßiger Teig geknetet.
    Die Rosinen werden zuletzt untergerührt.
  • Ein Backblech mit Backmatte (oder -papier) auslegen und mithilfe von Teigschaber und dem Eis-/Teigportionierlöffel gleichmäßig große Teigkugeln darauf setzen. Hierbei sollte zwischen den Teigstücken mindestens eine Daumenbreite Platz bleiben, da die Kekse auch zur Seite hin aufgehen.
  • Das Blech wird für 12-15 Minuten in die Mitte des Ofens geschoben, so lange gebacken, bis die Rosinenkekse einen leicht goldbraunen Rand bekommen.
    Heiß sind sie noch sehr weich, werden aber fest, wenn sie 15-20 Minuten abgekühlt sind,.

Notizen

Die süßen Rosinenkekse machen sich geschmacklich super neben den Bitterstoffen einer Tasse schwarzem Tee oder Kaffee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Schließen
© Holic Design 2021.
Schließen