Vietnamesische Reisnudelsuppe

688

Phở chay

Diese aromatische Brühe lebt von Röstaromen und wird mit Reisnudel- und Tofueinlage serviert und um frisches Gemüse und Sprossen ergänzt.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kochzeit (passiv) 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Hauptgericht, Suppe, Vorspeise
Küche Vietnam
Portionen 4 Hauptgerichte

Kochutensilien

  • beschichteter Topf/Pfanne
  • Stoffsäckchen
  • Holzlöffel
  • Sieb
  • Küchenwaage

Zutaten
  

Brühe

  • 1-2 Helle Zwiebeln
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 2 schwarze Kardamomsamen
  • 1 Stange Zimt (Cassia)
  • 12 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 3-4 Shiitake

Suppeneinlage

  • 200 g Rettich oder 2 Pak Choy
  • 6-8 Champignons
  • ½ Stange Porree
  • 1-2 Möhren oder 1 Nashi-Birne
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Sesamöl optional
  • 400 g Seidentofu
  • 400 g Reisnudeln Bandnudeln 3-6mm

Garnitur zum Servieren

  • 4-6 Stängel Thai-Basilikum
  • 120 g Sojasprossen
  • Helle Sojasauce
  • 1 Bio-Limette

Anleitungen
 

Röstung

  • Zunächst werden die Zwiebeln halbiert und geschält – lediglich die innerste Schalenschicht bleibt als Mantel an dem Gemüse. Genau so wird die Knoblauchzehe halbiert und bleibt in ihrer Schale sitzen.
    Von der Ingwerwurzel werden nach dem Wegschneiden des trockenen Randstücks etwa 3 dünne Scheiben abgeschnitten.
    Die Zwiebelgemüse werden mit der offenen Schnittfläche in das erhitzte beschichtete Kochgeschirr gelegt, dazu die Ingwerscheiben und außerdem die ganzen Gewürzstücke (Kardamom, Sternanis, Nelken und Zimt). Diese werden fettfrei (!) unter etwa 3/4 der Hitzeeinstellung eurer Herdplatte für einige Minuten angeröstet, bis sie an der Fläche dunkel werden und einen aromatischen Duft abgeben.

Brühe

  • Wenn getrocknete Shiitake-Pilze verwendet werden, so sollten sie für etwa 10 Minuten vorab in etwas heißem Wasser aufgeweicht werden.
    Die gerösteten Gemüse und Gewürzstücke werden – wenn vorhanden – in das Stoffsäckchen gegeben (so können sie später leichter wieder entnommen werden) und nun zusammen mit Gemüsebrühe(-pulver) und den Shiitakepilzen in den Kochtopf gegeben. Unter Zugabe von 1 Liter Wasser sollten diese für mindestens 30 Minuten köcheln – je länger ihr den Sud ziehen lassen könnt, desto aromatischer kann eure Phở-Brühe werden!
    Wenn die Suppe in zum Beispiel einem Instant Pot gekocht wird, ist es möglich, die Zeit durch die 'Soup'-Einstellung deutlich zu verkürzen (10-15 Minuten) oder in der 'SlowCook'-Funktion besonders sanft langsam entwickeln zu lassen.

Suppeneinlage

  • Das Gemüse – den Rettich (oder Pak Choy), Porree, Möhren, Champignons und die Chilischote putzen und waschen, anschließend in Scheiben geschnitten zur Brühe geben und unter Zugabe von etwa 1 weiteren Liter Wasser für 20-30 Minuten kochen.
    Dann den Herd abstellen.
  • Das Wasser von dem Seidentofu abgießen und in mundgerechte Würfel schneiden, dann für 10-15 Minuten in die abgeschaltene Suppe zum Ziehen dazu geben.
  • Die Reisnudeln werden in einem separaten Topf in heißem Wasser für wenige Minuten gar gekocht (hierfür etwa 5-6 Minuten Kochzeit einplanen) – dann können sie abgegossen werden oder direkt (siehe Schritt Anrichten) – mithilfe von Essstäbchen – in die Schüsseln platziert werden.

Anrichten

  • Der Thai-Basilikum und die Sprossen werden unter Wasser abgebraust, anschließend wid der Basilikum vom Stiel gezupft und gegebenenfalls können die größten Blätter etwas kleiner geschnitten werden.
    Die Limette wird mit einem Tuch abgerieben und in Achtel geschnitten.
  • In die Servierschüsseln werden zuunterst die Reisnudeln platziert, darauf die Gemüseeinlage und der Tofu, die Phở-Brühe darüber und schließlich die Sprossen und Kräuter-Garnitur.
    Zuletzt werden je Schüssel 1-2 Limettenachtel gereicht und die helle Sojasauce zum Abschmecken bereit gestellt.

Notizen

Ein Tipp für Phở-Liebhaber – die Brühe aus den gerösteten Zutaten lässt sich auch in größerer Menge vorbereiten und runtergekühlt lagern – sodass es dann bereit ist, um andere Tage zeitsparend mit etwas frischem Gemüse aufgekocht und mit Reisnudeln serviert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Schließen
© Holic Design 2021.
Schließen